Fortbildungen

Das Projekt bietet Fortbildungen für Multiplikator*innen und pädagogische Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit an. Im Rahmen dieser werden Informationen zu Mediennutzung bzw. -präferenzen von Heranwachsenden vermittelt, um ein Verständnis für deren mediale Lebenswelt zu erreichen. Weiterführend möchten wir ein aktives Erleben und Erproben von Webangeboten, Apps und Software ermöglichen, um Hemmungen oder Ängste bei der Auseinandersetzung mit dem Thema Internet & Web 2.0 abzubauen. Im Zuge dessen werden auch Tipps für die Medienerziehung gegeben und die Teilnehmenden erfahren, wie sie Kinder und Jugendliche begleiten und unterstützen können. Hierfür werden ebenso Möglichkeiten für die Durchführung eigener Medienprojekte erarbeitet.

Die verschiedenen Fortbildungsthemen sind:

  • Identitätsbildung in der frühen Kindheit – Mit Smartphone, Tablet & Co. Mediengeschichten gestalten
  • Smartphone, Tablet & Co. – medienpädagogische Arbeit mit Mobile Devices
  • Schönheitsideale in den Medien
  • Cybermobbing – Hintergründe, Ursachen, Folgen und Präventionsmöglichkeiten
  • Rechtliche Aspekte im Netz – Privatsphäre, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte und Urheberrecht achten und erreichen
  • Chatten, Teilen, Liken, Posten – Faszination und Nutzen Sozialer Netzwerke in der Medienbildung
  • Kooperatives und Kollaboratives Erstellen von Inhalten und Werten
  • Aktive Medienarbeit online – Durchführung von Foto-, Film- und Webprojekten
  • Alternative Angebote zu kommerziellen Internetangeboten – kostenfrei und innovativ
  • Dämonisierung contra Realität und Perspektiven der Nutzung Neuer Medien in der Jugendarbeit

Die Kosten für eine Fortbildung richten sich nach deren Umfang und Dauer. 

Über den folgenden externen Link haben Sie mittels Auswahlmenü die Möglichkeit, eine Fortbildung nach Themen, Kriterien, Inhalten, Zeiträumen zusammen zu stellen und bei uns unverbindlich hinsichtlich Kosten, Termin etc. anzufragen. Selbstverständlich können Sie auch die Kontaktmöglichkeiten auf dieser Webseite für eine Anfrage nutzen. Weitere Informationen entnehmen Sie auch unserem Projekt-Flyer.

Drucken E-Mail